Antuckern Württembergischer Motorbootclub 2022

Am 1.Mai fand unser traditionelles Antuckernfest statt. Pünktlich um 10.00 Uhr starteten wir mit neun voll beladenen Booten. Unser Tourenleiter Rolf Fricke ließ sich dieses Mal etwas Besonderes einfallen. Es ging zum Frühschoppen in den Alten Neckar bei Klingenberg. Dort angekommen legten wir uns alle auf Päckchen zum Ankern. Gleich danach ging es schon mit der vorzüglichen Verköstigung los. Alle hatten etwas Gutes dabei, sowohl in fester als auch in flüssiger Form. Die Stimmung war ausgezeichnet.
Gegen 13.00 Uhr ging es weiter über die Heilbronner Schleuse in Richtung König-Wilhelm Handschleuse, über die wir dann in unseren Heimathafen wieder einfuhren.
Unser Vereinsvorsitzende Thomas Hammann eröffnete am Flaggenmast mit einer feierlichen Ansprache offiziell die Saison 2022 und die Flaggen wurden gehisst.
Als krönenden Abschluss gab es in unserem Clubhaus Sekt, Kaffee und selbstgemachte Kuchen. Das Kuchenbüffet war, wie immer, vom Feinsten. Hierfür vielen herzlichen Dank an alle Spender.
Ich wünsche allen Mitgliedern eine tolle Saison 2022 und allzeit eine Hand breit Wasser unterm Kiel.


Thea Schmerer

AHOI, Frischgebackene Seeleute

auch in diesem Herbst konnte der Württemb, Motorbootclub Heilbronn wieder
den Vorbereitungskurs zum Sportbootschein See erfolgreich zu Ende bringen.
Insgesamt 26 Kursteilnehmer konnten an einem verregneten Samstag Vormittag der Prüfkommission des Deutschen Motoryachtverbandes darlegen, was in 10 Wochen intensiven Theorieunterrichtes und auch praktischer Vorbereitung mit dem vereinseigenen Fahrschulboot erlernt wurde. Dem anstehenden Sommerurlaub 2022 als Kapitän eines Charterbootes oder gar auf eigenem Kiel steht nun nicht mehr im Wege. Herzlichen Glückwunsch !

 

Winterwanderung WMBC

 

Nach anfänglicher coronabedingter Absage konnte konnte die traditionelle Winterwanderung des Württemb.Motorbootclub Heilbronn e.V. unter strengen Auflagen kurzfristig doch noch stattfinden. Allerdings verhieß der morgendliche Blick aus dem Fenster nichts Gutes und der bindfadenähnliche Regen lud in keiner Weise zu einer mehrstündigen Wanderung ein. Nichtsdestotrotz brachen rund 30 wind- und wetterfeste WMBC-ler auf und wurden mit stetig sich verbessernder Troposphäre bis hin zu strahlendem Sonnenschein belohnt. Mit dabei waren die Crews der MOONWAVE, CAPRICE , HAVE A GOOD TIME , NORIS , PEGASUS , CYGNUS , LA CASCADA , LUMME , MAKAHEMA , Schnuutes Herrchen , W´OOGE und MIMAFI . Unterwegs beim Zwischenstopp konnten bei einer Likör-und Schnapsprobe allerlei geistreiche Wässerchen und hochprozentige Mixturen wie auch leckere Kuchengrundlagen aus heimischen Küchen verschnabuliert werden. Derart gestärkt ging´s für die Wandersleute weiter zur Aussichtsplattform Galgenberg, die bis 1811 die Hochgerichtsstätte der Reichsstadt Heilbronn samt dem obligatorischen Galgen beheimatete und den Delinquenten einstmals diesen letzten atemberaubenden Blick übers Tal bot, den Wanderer auch heutzutage noch genießen. Nach dem kurzen Ausflug in die dunkle Epoche des historischen Heilbronn endete die Wanderung auf einem vollausgestatteten 5-Sterne – Gartengrundstück, wo die WMBC-ler schon von den Gastgebern und der fußkranken Crew der AURYN erwartet wurden. Den ausgezehrten Wanderern bot sich eine sehr schmackhaften Melange aus Würstchen, Spare Ribs, Kuchen, Glühwein , Punsch und hastenichtgesehn. Entsprechend unterhaltsam, kurzweilig und gemütlich wurde dann auch der Nachmittag. Gegen Abend verabschiedeten sich die Sportbootfahrer nach und nach , natürlich nicht ohne eine angemessene Spende ins Kässle. An dieser Stelle ein großer Dank an die Organisatoren, die Kuchenbäcker, die Getränkefahrer, die Routenplaner, die Gartenbaumeister, die Braukünstler, die Hinterdenkulissenmalocher und allen Ungenannten. Ihr habt echt tolle Arbeit geleistet. Das Jahr 2022 kann kommen.

 

 

Nikolaus 2021

 

wie bereits im vergangenen Jahr mußte auch jetzt coronabedingt die große Jahresabschlußfahrt der Heilbronner Freizeitkapitäne – die Nikolausfahrt – abgesagt werden. Aber die aktiven Mitglieder des Württemb.Motorbootclub Heilbronn e.V. ließen es sich dennoch nicht nehmen, sich bei den zuständigen Schleusenmeistern für ihren Einsatz im vergangenen Jahr zu bedanken. Kurzerhand besuchte der 1.Vorsitzende Thomas Hammann die Schleusen Horkheim , Heilbronn und Kochendorf, um im Namen des Vereins den Meistern der Schieber und Tore vor Ort eine kleine Aufmerksamkeit in Form von gebackenen Plätzchen und Kaffee zu überreichen. Auf bald in 2022.