Bericht Jahreshauptversammlung WMBC Heilbronn e.V.

 

Liebe Mitglieder vom WMBC Heilbronn e.V.,

am 15.03.2014 fand unsere diesjährige Hauptversammlung in der Gaststätte Mühlau in Talheim statt.  Nach dem Eröffnungsgrußwort durch unseren 1. Vorsitzenden, Thomas Hammann, wurde unseren verstorbenen Mitgliedern gedacht. Dann ging es auf die Tagesordnungspunkte über. Es wurde festgestellt, dass die Hauptversammlung ordnungsgemäß einberufen wurde und beschlußfähig ist. Leider mussten wir dennoch feststellen, dass bei solch einer wichtigen Veranstaltung die auch nur einmal im Jahr stattfindet, die aktiven Mitglieder nur spärlich erschienen sind. Insbesondere wäre es sehr wünschenswert gewesen, dass auch die neu in den Verein eingetretenen Mitglieder einmal einer Hauptversammlung beiwohnen, um überhaupt einmal die vielen Aktivitäten im Verein kennenzulernen.

Nach Feststellung der Stimmliste ging es dann mit den Berichten der einzelnen Sachleiter weiter. Hier wurden alle relevanten Details über das vergangene Jahr 2013 präsentiert und u.a. durch unsere Schatzmeisterin ein tadellos erfolgreiches Jahr attestiert.

Als weiterer Punkt stand dann die Entlastung der gesamten Vorstandschaft auf der Agenda, die dann auch einstimmig durch die Mitglieder entlastet wurde.

Weiter ging es mit dem Haushaltsplan der dann von unserem 2. Vorsitzenden Klaus Höger vorgetragen und anschließend von den Mitglieder verabschiedet wurde. Als nächster Punkt standen die Neuwahlen auf dem Programpunkt die durch den von den Mitgliedern bestimmten Wahlleiter, Werner Selle, tadellos durchgeführt wurden.

Gewählt/wiedergewählt wurden:

2. Vorsitzender: Klaus Höger einstimmig im Amt bestätigt

Schriftführerin: Constanze Hammann einstimmig im Amt bestätigt

Tourenleiter: Hans Schmerer einstimmig im Amt bestätigt

Sportleiter: blieb leider unbesetzt und wird durch den übrigen Vorstand übernommen

Jugendleiter: blieb leider unbesetzt und wird durch den übrigen Vorstand übernommen

2. Kassenprüfer: Rolf Fricke einstimmig gewählt

ADAC Delegierter: Manfred Benne im Amt bestätigt

 

Ehrungen DMYV:

DMYV Bronzeabzeichen Andreas und Heike Müller

DMYV Silberabzeichen Thea Schmerer, KLaus und Eva Höger

 

Ehrungen WMBC:

10 Jahre WMBC silberne Nadel erhielt Eva Höger

50 Jahre WMBC Sonderehrung erhielt Wolfgang Staud

Pechvogel des Jahres 2013 wurde Martin Illenseer

 

Hier möchten wir nochmals alle Geehrten recht herzlich für Ihre Auszeichnung gratulieren, denn ohne das Engagement der Mitglieder im Verein würde dieser so nicht existieren.

Unter Punkt Anträge oder Verschiedenes konnten keine Wortmeldungen vernommen werden, sodass dann der 1. Vorsitzende die Hauptversammlung offiziell beendet hat. Anschließend gabe es wie jedes Jahr bei leckerem Essen und Trinken ein unterhaltsamer Bildbeitrag über die vergangene Saison die den ein oder anderen Lacher hervorbrachte.

 

Gez. Presse A. Müller  

 

Die Vorstandschaft des WMBC Heilbronn e.V. wünscht allen seinen Mitgliedern, Freunden und Gönner

ein geruhsames, friedfertiges Weihnachtsfest und ein gutes erfolgreiches neues Jahr 2014.

 

Ein kleines Gedicht

 

Ich habe das Christkind gesehen...............

als wir diesen Vers lernten,war Weihnachten noch schön, denn wir selbst waren Kinder, die anders als heute,

sich auf Advent- und Weihnachtszeit freuten.

Denken wir doch mal ein paar Jahre zurück, da bedeutete Weihnacht gleich Kinderglück.
Da war man bescheiden in Wunsch und Denken,denn unsere Eltern die konnten nicht so viel schenken.
Man bastelte selbst und aus Mutters Küche da kamen die herrlichsten Wohlgerüche.
Und hat man seine Kindheit im Kriege erlebt,als die Erde voll Zwietracht und Bomben gebebt,
da war man glücklich und zufrieden, wenn zur Weihnacht die Kanonen schwiegen; bei Freund und Feind.

Doch im Laufe der Zeit, durch den Wohlstand bedingt sind wir anspruchsvoller geworden,Vater; Mutter und Kind.
Natürlich auch lascher mit den Geschenken - man kauft sie im Laden - braucht nicht viel zu denken.
Der Handel hat alles, was man nur will - und Weihnachten ist gar nicht mehr so still!
Wo ist sie geblieben die, die stille Zeit, der Umsatz muss stimmen, ja die Kasse muss klingeln!
Jeder denkt nur an sich, das alles klappt, wen interessiert es schon ob der Nächste was hat?

Darum ein bisschen mehr Wir und weniger Ich, dann wäre die Welt wieder in Ordnung,
mehr brauchen wir doch nicht.

Denn mit Liebe und etwas mehr Menschlichkeit in unserem Leben,
könnten wir einander viel mehr Freude geben!

Frohe Weihnachten

 

 

 

Adventskaffee im Württembergischen Motorbootclub HN e.V.


am Mittwochnachmittag trafen sich die Mitglieder der Jugendgruppe des Württembergischen Motorbootclubs HN e.V. in der Backstube des Vorstandes Thomas Hammann, um dort fleißig Plätzchen und Kekse für die alljährliche Adventsveranstaltung der Mitglieder zuzubereiten. Unter fachkundiger Anleitung vom Meisterbäcker konnten Väter, Mütter und Kinder ihren Ideen nahezu ungebremst freien Lauf lassen und nach Herzenslust ausstechen, aufspritzen, anstreichen, dekorieren, aufsetzen, eintunken, formen, ausrollen, eintauchen und zu guter Letzt auch backen. Am darauffolgenden Sonntag konnten die Mitglieder des WMBC zusammen mit Gästen des WSV Osthafen das leckere und äußerst schmackhafte Ergebnis verkosten. Es wurde bei Kaffee und Gebäck ein unterhaltsamer, sehr gelungener Nachmittag.

Constanze Hammann

 

Plätzle backen

 

Plätzle backen bei Hammanns

 

Erfolgreicher Arbeitseinsatz an der Steganlage Herbst 2013

Hallo liebe Mitglieder des WMBC Heilbronn e.V.

am 12. und am 19.10 fanden die WMBC Arbeitseinsätze im Herbst 2013 statt. Ein strammes und umfangreiches Arbeitspensum wurde den Mitgliedern für die beiden Tage auferlegt. U.a. sollten die Dielen und Unterkonstruktion der Hauptsteganlage bis zum "Müllerschen Eck" erneuert, Garage sowie Geräteraum musste entrümpelt und aufgeräumt werden, Wasserleitungen an den Säulen erneuern und auch die alljährlichen obligatorischen Einwinterungsarbeiten standen auf dem Arbeitsprogramm. Das nasskalte Wetter am ersten Arbeitseinsatz war besch......., dennoch wurde im teilweise strömenden Regen die Steganlage bis zur Hälfte erneuert. Leider konnte aufgrund des anhaltenden Regens die Wasserleitungen an diesem Tag nicht begonnen werden. Dafür wurde die Garage sowie der Geräteraum auf Vordermann gebracht und diverse neue Regale fanden jetzt auch ihren Platz. Zurückgeschnittenes Buschwerk, Laub und Holz wurde entsorgt, Gartenbänke und Tische wurden eingepackt sodass der Winter jetzt kommen kann.

Am 2. Arbeitstag erfreute uns endlich einmal schönes und warmes Wetter. Somit konnte dann, wenn alles klappt, die restliche Steganlage fertiggestellt werden konnte. Auch die teilweise maroden oder defekten Wasserleitungen wurden bis auf 4 Säulen erneuert. Alles in allem waren die Arbeitsdienste ein voller Erfolg und wer schon über den Hauptsteg einmal gegangen ist, weis was damit gemeint ist. Endlich haben wir stabile Dielen die nun nicht nicht mehr obszöne Geräusche von sich geben, oder sich zur gefährlichen Stoplerfalle outen können. Auch durch das zusammenrücken der Dielenabstände können nun auch unsere Damen die Steganalge mit Highheels bedenkenlos betreten. :-) Die Vorstandschaft bedankt sich hiermit bei allen Aktiven und Helfern die dazu beigetragen haben, dass wir dieses immense Arbeitspensum überhaupt bewerkstelligen konnten. Nun haben wieder eine sichere und schöne Steganlage für die kommende Saison 2014.

Presse A.M.

Steganlage 2013       

Steganlage 2013

Steganlage 2013

Arbeitseinsatz 2013

Arbeitseinsatz 2013