Gelungenes Piratenfest bei sommerlichen Temperaturen

 

Das Neckarfest war gerade vorbei und schon folgte am darauf folgenden Wochenende bei angenehmen sommerlichen Temperaturen unser Piratenfest. Wieder einmal hieß es aufs neue, alle anpacken, Vorbereiten und Aufbauen. Mit viel Engagement und Herzblut hat unser Clubhausverwalter und 2. Vorsitzender, Klaus Höger die Vorbereitungen und Besorgungen akribisch bewerkstelligt, ohne dies unser Fest so überhaupt nicht möglich gewesen wäre. Dafür ein extra dickes Lob und ein herzliches Dankeschön an Klaus und Eva Höger.

Schon am Freitag wurden dann drei Pontons vor dem Clubheim vertäut und festlich geschmückt. Die Garage, vorher noch Werkstatt, wurde mit allerlei Tischen, Dekoration zur Essen- und Getränkeausgabe umgestaltet. Man merkte den Akteuren jedoch an, dass das eine Woche vorher abgehaltene Neckarfest noch in den Knochen steckte. Dennoch wurde mit vereinten Kräften aufgebaut und alles für den Festbetrieb super Klasse hergerichtet. Am Samstag begann dann pünktlich um 16.00 Uhr unser Fest mit den drei Bootstaufen am Vereinssteg.

Getauft wurden die Crew Bornschein mit Ihrer "Jenny", die Crew Börsig mit "Rabe" sowie unser vereinseigener Ponton mit dem Namen "Neckarpfeil". Eingeladen war u.a. auch das Käthchen von Heilbronn die dann auch den jeweiligen Taufen beiwohnte. In gewohnter Manier schipperte dann pünklich um 16.00 Uhr unser Neptun (Thomas Hammann) mit der Auryn zu den Täuflingen und trug vor den vielen Zaungästen mit Humor die indivduellen Taufsprüche vor. Wie traditionell üblich folgte dann die jeweilige üppige Schnapsausgabe an unseren Neptun, den Taufsekt ausgeführt von den jeweiligen Paten sowie den anschließenden kleinen Schupser vom Neptun sodass die Bootseigner in den noch recht kalten Neckar flogen. Nach den Taufen verschwand unser Neptun ebenfalls in den Fluten des Neckars. Anschließend gab es Sekt für alle Gäste und die getauften Crews wurden mit tollen Geschenken überhäuft.

Gegen 17.00 Uhr begann dann unser Piratenfest an der Wilhelmschleuse. Die ersten Gäste kamen und schon nach kurzer Zeit waren alle Tische und Bänke restlos belegt. Piratenwurst, Piratensteak sowie Flammkuchen wurden zahlreich bei einem kühlen Faßbier oder Wein verzehrt. Unter den Gästen tummelten sich viele toll verkleidete Piraten, die dann jeweils ein Namensschild für die anschließende Prämierung erhielten. Die Prämierung wurde so gegen 21.00 Uhr abgehalten und gewonnen haben den 2. Platz mit Punktegleichstand  Stefan Bornschein sowie Thomas Hammann. Den 1. Platz mit einem tollem Kostüm erhielt Gabi Bornschein. Die musikalische Unterhaltung an diesem Festabend gab es von unserem Vereinsmitglied Andy Müller. Bis in die späten Abendstunden wurde getanzt und gelacht wodann so gegen 1.00 Uhr die letzten Gäste den Nachhauseweg antraten. Wir bedanken uns nochmals an dieser Stelle bei allen Helfern und Akteuren, ohne die so ein Fest nicht durchführbar wäre.