Museumsbesuch Stadt Heilbronn mit Sonntagskaffee am 17.03.2013

WASSER – das ist unser bevorzugtes Element und so nutzten die Mitglieder der Marinekameradschaft HN e.V. und des Württemb. Motorbootclubs HN e.V. den nassen, verregneten Sonntag zu einem gemeinsamen Ausflug in das Städt.Museum Heilbronn.

Gruppenbild WMBC/MK

Im Haus der Stadtgeschichte erfuhren die Süß – und Salzwassermatrosen von Herrn Muff mit ausgesprochen viel Liebe zum Detail, wie wichtig der Neckar für Wohlstand und Ansehen der Stadt Heilbronn schon seit Anbeginn der Siedlung war und bis heute ist. Im Rahmen der Ausstellung „Heilbronn - Entwicklung einer Stadt am Fluß“ wurde von Frau Dr.Jacob weiter anschaulich erklärt, daß bis in die jüngere Geschichte der Treidelschiffahrt Heilbronn wichtigster Dreh-und Angelpunkt am Neckar war. So war die über 100km lange Treidelkette der Neckarschiffe von Heilbronn nach Mannheim hier in Heilbronn an der Mauer unserer König-Wilhelm-Schleuse befestigt und somit lange Zeit Endpunkt des schiffbaren Flusses. Auch daß der Neckar einstmals ein weit verzweigtes Flußgebiet mit Sumpflandschaften und Auen war, durften wir hier erfahren. An Tauen und Tampen wurden gegenseitig Pal- ,Weblein- , und Schotstek vorgeführt und natürlich wußte jeder was anderes.

SonntagskaffeeSonntagskaffee

Im Anschluß an den Museumsbesuch  gab´s für die ausgehungerte Mannschaft im Clubheim des WMBC Kaffee, Kuchen und sehr leckere Torten natürlich mit gaaanz viel ….... Kirschen vom clubeigenen Bäckermeister Thomas. Ob es nun die Torten waren oder aber der Erfolg des gesamten Tages – für einige Damen war´s buchstäblich einfach zum Niederknieen gut. Ein unterhaltsamer Tag mit tollen Leuten und eine klasse Veranstaltung. Wer nicht dabeigewesen war, der hat echt was verpasst.

Constanze Hammann